Pension Heinzelfrauchen

und Heinzelfrauchen's Backservice in Schoden

Der Weinort Schoden

Text Quelle: www.schoden.de

"Von Wäldern und Rebhängen umgeben liegt der Weinort Schoden in einem romantischen Flußbogen der Saar. Ludwig der Fromme nannte den Ort um 900 "Scoda". In dieser Zeit hatten Trierer Klöster hier Besitz und pflegten den Anbau von Reben. Heute gehören der "Schodener Saarfeilser Marienberg" und der "Schodener Herrenberg" zu den bedeutensten Spitzenlagen an der Saar.

Im Zuge des Saarausbaus zur Großschiffahrtsstraße erhielt Schoden ein Stauwehr mit praktischer Verbindung zum gegenüberliegenden Ort Ayl - Biebelhausen sowie eine Flußgabelung. Während die Schiffahrt auf dem Saarkanal abkürzend nach Norden fährt, fließt die naturbelassene Saar in ihrem ursprünglichen Bett an Schoden vorbei.

Heute gestaltet sich der Ort zu einer aufstrebenden Tourismusgemeinde. Herrlich sind die erholsamen Wanderungen hinauf zum Schodener Geisberg (482 m), einem wildreichen Hochplateau. Vom Bismarckturm bietet sich dem Wanderer ein einzigartiger Blick ins romantische Saartal.

Spaziergänge durch die Weinberge, am Saarufer entlang oder durch den geologisch-naturkundlichen Lehrpfad, entlang an Wegekreuzen und über den Schodener Geisberg, ein gut ausgebautes Wanderwegenetz, Radfahren (Fahrradverleih) mit direkter Anbindung an das Radwegenetz Saar-Mosel, Beach-Volleyball, Minigolf, Kegeln, Wassersport (Kanuverleih) und Angeln runden das Erlebnisangebot ab.

Als ein Baustein der Tourismuskonzeption "Internationales Tal der Mosel" wurde die Freizeitanlage der Ortsgemeinde Schoden am Saarufer fertiggestellt und am 5.11.1997 ihrer Bestimmung übergeben. Die Anlage mit Kioskbetrieb, Aufenthaltsraum für Gäste, öffentlichen Toiletten, Lagerraum für Kanus und Fahrräder sowie der angrenzenden Schiffsanlegestelle und einem Minigolfplatz ist Anlaufstelle für Gäste und Einheimische und trägt zur Aufwertung des Naturparkes Saar-Hunsrück bei. Mit Freizeitaktivitäten wie Radfahren und Flußwandern unterstützt der Betrieb des Freizeitgebäudes das Naturschutzgebiet Wiltinger Saarbogen.

Schoden verfügt über gepflegte Gasthäuser mit bekannt guter Gastronomie, Weinprobierstuben, gemütliche Ferienwohnungen und eine kath. Filialkirche (1842) mit zweigeschossigem Turm aus dem 12. Jahrhundert."

Basisdaten

Bundesland: Rheinland-Pfalz   

Landkreis: Trier-Saarburg   

Verbandsgemeinde: Saarburg   

Koordinaten: 49° 38 N, 6° 35 O49° 38 N, 6° 35 O   

Höhe: 130 m ü. NN

Fläche: 5,14 km²   

Einwohner: 733 (31. Dez. 2009)   B

Bevölkerungsdichte: 143 Einwohner je km²   

Postleitzahl: 54441   

Vorwahl: 06581   

Kfz-Kennzeichen: SAB oder TR   

Webpräsenz: www.schoden.de    

Ortsbürgermeister: Andreas Pauly